Tag Archiv: Grafikdesign

02.08.2017 _ 15.41.32

Echt Kul, der neue Réserve

Für das Weingut Waalem habe ich in den letzten Wochen einige neue Etiketten entworfen. Die Gestaltung von Wein-Etiketten ist natürlich eine besonders schöne und reizvolle Aufgabe. Zumal die Marke Weingut Waalem erstmalig definiert wird. Der Eisbär spielt dabei eine große Rolle. Aber auch das Weingut und das quadratische Grundraster.


Erhältlich sind nun Réserve Waalem, Waalem Kul und Waalem Brut sowie in wenigen Tagen auch der neue fering dringer. Der neue Prospekt gibt dazu alle Informationen, die man als geneigter insularer Pilstrinker so braucht.


In Kürze folgenden dann noch die Etiketten für die Neuabfüllungen des beliebten Weinbrandes Hualewjonken und der Tresterbrandes Marc faan Feer. Sünnheit!

18.12.2016 _ 17.01.04

Gebirgige Variantenprüfung

Für die Bergzwo GmbH von Christian Dirks aus Berlin habe ich ein spannendes Konzept visualisiert und die Präsentation gestaltet: Für das Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau zwischen Leipzig, Berlin und Dresden zur Vorbereitung der neuen Ausstellung wurden dabei verschiedene Varianten der neuen Ausrichtung geprüft.


Im kommenden Jahr wird man dann sehen, wie es mit der Entwicklung von Themen wie DDR-Haftanstalt oder NS-Wehrmachtsjustiz weitergeht. Möglichkeiten gibt es viele, diesen wichtigen Ort der Stiftung Sächsische Gedenkstätten zukunftsfähig zu machen.

14.12.2016 _ 12.22.57

Das neue LEMKEN Buch

Für den 1780 gegründeten Landmaschinenhersteller LEMKEN aus Alpen ist es das zweite Unternehmensbuch, das in diesen Tagen die ca. 1.300 Mitarbeiter und ausgewählte Partner erhalten!

Ich war für Konzept, Gestaltung und fotografische Betreuung verantwortlich. Nach gut zwei Jahren Arbeit sind alle Beteiligten sehr stolz auf das 160 Seiten starke Ergebnis.


Durch die enge Zusammenarbeit mit Gesellschafterin Nicola Lemken ist das Buch auch für mich ein echter Meilenstein. Der Titel »Arbeit, Tradition, Verantwortung, Kultur, Zukunft« sagt schon, dass die fünf Kapitel sinnbildlich für die Philosophie des Unternehmens stehen. Gleichzeitig stehen die Mitarbeiter und ihre enorme Verbundenheit im Zentrum der Publikation.

Die Texte hat der leider 2015 verstorbene Autor Richard Lucas-Thomas verfasst. Die Fotos stammen vor allem aus den Apparaten von Heike Fähndrich und Thorsten Schmidtkord – während des tollen Fotoshootings Ende 2015. Und auch bei der Produktion habe ich auf ein paar Details geachtet: der Bucheinband und der seitliche Farbschnitt ist vollständig in LEMKEN-Blau gedruckt, die partielle Lackierung des Titels, das silberne Lesebändchen und die ebenfalls durchgehend blauen Kapiteltrenner runden das Leseerlebnis konsistent ab.

Für alle Interessierten ist das Buch bald auch hier online bestellbar!

19.11.2016 _ 10.37.03

Bierdeckel nach meinem Geschmack

Für den neuen Stern am Föhrer Gastronomie-Himmel, das kleine Restaurant Saimons, habe ich kürzlich neue Bierdeckel gestaltet. Mit der freundlichen Unterstützung von Henning Tadsen aus Husum haben wir das Thema in den Fokus gerückt, für das Bierdeckel eigentlich gedacht sind.

11.11.2015 _ 11.57.16

Frischer Wind bei Berendsohn

Für die Hamburger Berendsohn AG habe ich die Arbeit an der neuen Imagebroschüre und einigen weiteren Printprodukten aufgenommen.

Banderolen

Basierend auf der inhaltlichen Neuausrichtung der Website, für die ich zwar nicht gestalterisch aktiv war – dafür aber alle Texte verfasst habe. In nächster Zeit werde ich über die Entwicklung ausführlich berichten.

28.08.2015 _ 12.10.45

Freizeitkarten, Next Level

Für den Berliner SI-Verlag habe ich vor einiger Zeit neue Grundlagen für die zukünftige Gestaltung der beliebten Wander- und Freizeitkarten entworfen. Nun sind auf dieser Grundlage auch die neuen Karten für Amrum und die Halligen entstanden.


In einer nächsten Phase sollen dann neue einheitliche Symbole und ein paar verkaufsfördernde Materialien konzipiert werden. Wie bei einem guten Ausflug: es gibt ein paar erreichbare Ziele und auf dem Weg dahin auch noch tolle Gespräche, lustige Anekdoten und einige Mitbringsel.

17.07.2015 _ 15.18.21

Für Föhr nur das Beste!

Das ist sie, die vierte Ausgabe der auflagenstärksten und meistgelesenen Satire-Zeitung auf Föhr! Mit allem, was dazu gehört!

Alles alles Gute Nr. 4

Spiel, Spaß und Spannung. Die Schokolade dazu gibt es im gut sortiertem Fachhandel. Die Zeitung hingegen gibt es nur kostenlos per Post (auf Föhr*). Bei dieser Ausgabe möglich gemacht durch Inserate der besten der besten der besten der besten der besten der besten Unternehmen der Insel. Texte, Grafik, Logos (und nahezu alles andere auch) kommen von mir.

Diesmal mit dabei: Spaß-Negative, Skisport-Events, Kunst-Trucks, Partnerlook-Regenjacken, Quad-Teams und Paintball-Familien.



Und natürlich auch Leserbriefe, Kleinanzeigen und die beliebte Autogrammstunde mit Namensdoubles. Wer die aktuelle Ausgabe (oder ältere (die 2. Ausgabe ist leider vergriffen)) bekommen möchte, meldet sich einfach über mein Kontaktformular.

Bis dahin erstmal alles, alles Gute!

* An alle Haushalte mit Tagespost. Werbeverweigerer haben da leider Pech gehabt. Die können die Zeitung aber hier (4.2 mb) als PDF anschauen. Diese Glückspilze.