Tag Archiv: Alles alles Gute

29.03.2018 _ 13.17.46

Alles, alles Gute zur Kommunalwahl

Für die kommende Ausgabe der Satire-Zeitung Alles, alles Gute zur Kommunalwahl Anfang Mai gibt es noch wenige der begehrten Anzeigenplätze.

Jetzt schnell buchen, bevor es ein anderer tut!



Rechtzeitig zum Wahlabend liegen auch schon die neuen Bierdeckel mit den besten Wünschen bereit! Aber nicht nur. Denn diesmal gibt es auf der Rückseite auch noch die Kooperation mit Moppel Wehnemann für die sensationelle Veranstaltung in Frankfurt: Bier trinken & Joggern gute Tipps zurufen.



Selber schuld, wer nicht bei diesen Knallern dabei ist!

15.07.2017 _ 16.19.07

Wale. Kapitäne. Und Kollegen. Sonderausgabe!

Zur Ausstellung Wale. Kapitäne Und Kollegen erscheint auch die neue Ausgabe meiner Satire-Zeitung Alles, alles Gute als Sonderveröffentlichung. Sie ist im Friesen-Museum und an ausgewählten Tourist-Informationen auf der Insel Föhr erhältlich.



Mit dabei sind alle 72 Künstler der Ausstellung sowie alle Preisträger des erstmalig verliehen Föhrer Preises für Cartoons, Comics und Illustrationen »Erstmal«.

#wkuk #walekapitaeneundkollegen

10.07.2017 _ 17.27.52

Wale. Kapitäne. Und Kollegen. Die Vernissage.

Am 25. Juni 2017 war es soweit: nach über neun Monaten Vorbereitungszeit wurde meine neue Ausstellung im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum eröffnet. Unter dem Motto »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« sind seitdem über 100 Arbeiten von über 70 Künstlern aus zehn Ländern zu sehen! Bei der Vernissage waren 30 Künstler unter den gut 250 sehr gut aufgelegten Gästen! Wahnsinn!





Das Orchestre Miniature In The Park aus Berlin hat für die leichte, entspannte, unkomplizierte und sonnige Stimmung gesorgt, die sich auf alle Besucher übertragen hat. Herrlich!


Und dann gab es ja auch noch die Verleihung des »Erstmal«, dem Föhrer Preis für Cartoons, Comics und Illustrationen. Acht der zwölf Preisträger waren auch vor Ort! Herausragend!


Alles in allem eine wirklich großartige und fröhliche Vernissage! Die Ausstellung ist nun bis zum 27. Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet (ab September: außer montags). Die Werke, die Zeitung und die Preisträger stelle ich noch ausführlich vor! #walekapitaeneundkollegen

09.05.2017 _ 11.30.57

Wale. Kapitäne. Und Kollegen (3)

Bald ist es wieder soweit: am 25. Juni wird meine neue Ausstellung »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« im Friesen-Museum eröffnet. Gezeigt werden über 100 Cartoons, Comics und Illustration von über 70 Künstlern aus 10 Ländern! Im Rahmen der Vernissage wird auch der 1. Föhrer Preis für Cartoons, Comics und Illustrationen »Erstmal« verliehen. Das gab es auf Föhr noch nie!!!


Zur Ausstellung gibt es wieder eine Sonderausgabe meiner Zeitung. Diesmal im Großformat 235 x 325 mm. Die mit 48 Seiten ziemlich umfangreiche Zeitung wird diesmal geheftet – für noch mehr Lesegenuss. Diese ist dann im Friesen-Museum und an weiteren ausgewählten Stellen über die Dauer der Ausstellung (25. Juni – 27. Oktober) erhältlich. Besser geht’s ja bald gar nicht!

Um Katalog und Ausstellung zu (re-)finanzieren würde ich mich wieder sehr über die eine oder andere Anzeigenschaltung freuen! Die Anzeigenformate und -preise gibt es hier (andere Formate gerne auf Anfrage):

Mit dabei sind diesmal folgende zum Großteil mehrfach ausgezeichnete Künstler.

13.04.2017 _ 10.08.47

Wale. Kapitäne. Und Kollegen. (2)

In 74 Tagen ist es soweit: die zweite große Sonderausstellung mit Cartoons, Comics und Illustrationen im Föhrer Friesen-Museum wird am 25. Juni 2017 eröffnet! Gut 90 Künstler aus zehn Ländern haben an der Ausschreibung teilgenommen, 72 von ihnen haben es in die Ausstellung geschafft und einige von ihnen werden mit dem »Erstmal« ausgezeichnet, dem ersten Föhrer Preis für Comics, Cartoons und Illustrationen.



Die Jury hatte einiges zu tun. Immerhin wurden knapp 500 Werke eingereicht. Martin Schulte (Ressortleiter Kultur, sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag, Flensburg), Moppel Wehnemann (freie Autorin u.a. Caricatura Frankfurt, Titanic-Magazin), Jutta Kollbaum-Weber (Leiterin Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum, Wyk auf Föhr), Katharina Franck (Grafische Sammlung Kunst- und Gewerbemuseum, Hamburg), Till Müller (Vorsitzender Zweckverband Tourismus Föhr) und Jörg Stauvermann (freier Kreativdirektor und Kurator der Ausstellung, Wyk auf Föhr) haben alles gegeben, damit die Ausstellung ein voller Erfolg wird.



Die vielfach ausgezeichneten Künstler werden in dieser Konstellation erstmalig zu sehen sein. Nicht nur auf Föhr, sondern überhaupt! Mit dabei sind: Andreas Karl (AT), Anton Heurung, Ari Plikat, Arndt Möller, Benoit Matrion (FR), Bianca Tschaikner (IN), Birgit Dodenhoff, Birgit Schössow, Bruno Giurini (IT), BURKH, Charlotte Wagner, Christian Lindemann, Daniel Špaček (CZ), Denis Metz, Dorthe Landschulz (FR), Gerald Noebel, Hanna Digel, Harm Bengen, Haugrund, Helge Jepsen, Henning Christiansen, Hilke Theis, Huse, I.R.Quatsch (NL), Jami, Jamiri, Jan Rieckhoff, Johannes Esser, Jovica Savin, Juliane Pieper, Kai Flemming, Karsten Weyershausen, Katharina Greve, Kirill Abdrakhmanov, Klaus Trommer, Kriki, Mamei, Mario Lars, Marco Finkenstein, Markus Grolik, Michael Holtschulte, Miriam Wurster, Mock, Olga Prudnikova, Peter Butschkow, Peter Puck, Petra Kaster, Philipp Heinisch, Piero Masztalerz, POLO, , Rabe, Reiner Schwalme, Rudi Hurzlmeier, Schlorian (CH), Sergei Belozerov (RU), Steffen Butz, Steffen Gumpert, Steffi Oberheim, Tanja Székessy, Tetsche, Til Mette, Till Lenecke, Tim Oliver Feicke, ©TOM, Ulf K., Uli Döring, Ulrike Jensen, Ulrike Martens, Ute Helmbold, Werner Towara, Wolf-Rüdiger Marunde und Wu, Yu-Ting (TW).

14.12.2016 _ 12.37.24

Wale. Kapitäne. Und Kollegen. (1)

2017 gibt es wieder eine Ausstellung auf Föhr, die es in sich hat! Im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum in Wyk auf Föhr wird unter dem Titel »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« die zweite von mir kuratierte Cartoon-, Comic- und Illustrationsausstellug stattfinden.

Das passende Motiv hat der gebürtige Nordfriese und unvergleichliche Illustrator Helge Jepsen entworfen!!!

Wale. Kapitäne. Und Kollegen.

Bis Ende November haben sich über 80 Teilnehmer aus zehn Ländern angemeldet! Im Frühjahr tagt eine Jury, die die Arbeiten für Ausstellung und Ausstellungskatalog auswählt. Der Katalog wird dann, wie schon 2014, als Zeitung produziert und schwungvoll unters Volk gebracht.

Flankiert wird die Vernissage am 25. Juni 2017 von einer Woche mit Live-Comedy-Shows, bei der Satiriker und Cartoonisten zeigen, was sie sonst noch so drauf haben.

Unterstützt wird das Ganze großartig von der Föhr Tourismus GmbH, der Wyk auf Föhr Touristik GmbH und dem Friesen-Museum. (Weitere Unterstützer, Sponsoren und Partner sind natürlich gerne gesehen!).

Bis dahin erstmal Alles, alles Gute!

17.07.2015 _ 15.18.21

Für Föhr nur das Beste!

Das ist sie, die vierte Ausgabe der auflagenstärksten und meistgelesenen Satire-Zeitung auf Föhr! Mit allem, was dazu gehört!

Alles alles Gute Nr. 4

Spiel, Spaß und Spannung. Die Schokolade dazu gibt es im gut sortiertem Fachhandel. Die Zeitung hingegen gibt es nur kostenlos per Post (auf Föhr*). Bei dieser Ausgabe möglich gemacht durch Inserate der besten der besten der besten der besten der besten der besten Unternehmen der Insel. Texte, Grafik, Logos (und nahezu alles andere auch) kommen von mir.

Diesmal mit dabei: Spaß-Negative, Skisport-Events, Kunst-Trucks, Partnerlook-Regenjacken, Quad-Teams und Paintball-Familien.



Und natürlich auch Leserbriefe, Kleinanzeigen und die beliebte Autogrammstunde mit Namensdoubles. Wer die aktuelle Ausgabe (oder ältere (die 2. Ausgabe ist leider vergriffen)) bekommen möchte, meldet sich einfach über mein Kontaktformular.

Bis dahin erstmal alles, alles Gute!

* An alle Haushalte mit Tagespost. Werbeverweigerer haben da leider Pech gehabt. Die können die Zeitung aber hier (4.2 mb) als PDF anschauen. Diese Glückspilze.

16.06.2015 _ 15.45.10

Schöne Scheiße auf der Insel

Da die Zeitungsbranche immer noch nicht auf den Alles, alles Gute Cartoon-Zug aufgesprungen ist, der von Föhr seit einiger Zeit unterwegs ist, haben sich die Cartoonisten überlegt, das Heft selber in die Hand zu nehmen und einfach wieder auf die Insel zu kommen. Es beginnt am 6. Juli um 20.00 Uhr im Kurgartensaal in Wyk mit Piero Masztalerz, der mit seinem Stand-Up Programm (ab 25 Jahre) auch noch die härtesten Sonnenbrände blass aussehen lässt. Auf Föhr ist er vielen noch bekannt mit seinem Föhrer Erstmal-Friesen, dem Keyvisual der Ausstellung aus dem vergangenen Jahr.

So ein Mist: Dieser Termin musste leider auf einen noch nicht feststehenden späteren Zeitpunkt verschoben werden.


Dicht gefolgt von Peter «Butschi» Butschkow, der aller Voraussicht einen Tag später am 7. Juli um 20.00 Uhr im Kurgartensaal das geneigte Volk zum Geiern bringt. Und dann gibt es erste zarte Gespräche mit Hauck & Bauer, Rattelschneck und Rudi Hurzlmeier – allesamt Cartoon-Preisträger ersten Ranges – mit ihrem gemeinsamen Titanic-Programm «Da lacht der Betrachter».

So eine schöne Scheiße!