Tag Archiv: Kreativität

11.09.2015 _ 12.04.49

Pilger und Flüchtlinge

In den vergangenen Jahren habe ich den Pfarrbrief „Der Pilger“ der hiesigen katholischen Kirchengemeinden ehrenamtlich betreut. Eine spannende Auseinandersetzung mit Gestaltung und Glauben. Mit allen gestalterischen Freiheiten ausgestattet sind einige tolle und reduzierte Ausgaben entstanden, die in ihrer Farbgebung weitestgehend dem liturgischen Farbkreis gefolgt sind. Kombiniert mit Fotos aus dem beachtlichen Pool des Pfarrbriefservices waren auch inhaltliche Exkurse möglich.



Nun habe ich das Projekt zugunsten eines neuen ehrenamtlichen Projektes wieder in die Gemeinden zurückgegeben: mit einigen Flüchtlingen, die aus Syrien und Afghanistan auf Föhr gelandet sind, entsteht gerade eine Broschüre, die zeigt, auf welche kreative Art und Weise Flüchtlinge mit ihrer neuen Situation umzugehen wissen. Um Berührungsängste abzubauen und zu zeigen, dass es nicht immer nur ein Problem ist, soll die Broschüre an alle Föhrer verteilt werden. Wenn alles klappt regelmäßig. Ich werde berichten!

21.10.2013 _ 10.19.36

Die Ministempel-Karte®

Für den bevorstehenden Start des Onlineshops cailun.de haben wir ein besonderes Werbegeschenk entworfen: die Ministempel-Karte®.

Der Inhaber des Berliner Papierhauses Felix Verspohl wollte quasi an seine Offline-Kunden eine kleine Aufmerksamkeit verteilen: Mini-Stempel, die es mit hunderten von verschiedenen Motiven gibt. Diese Figuren bieten so gut wie keine Fläche für eine Werbeanbringung. Und alle Figuren von Hand in eine Tütchen zu stecken, passt einfach nicht zum Nachhaltigskeitsschwerpunkt des Papierhauses Berlin.

Also haben wir hübsch gemusterte Karten entworfen, mit zwei Schnitten versehen und ruckzuck gibt es Stempel ohne Umverpackung aber mit dem spielerisch kreativen Gedanken, der den Produkten von cailun.de und dem Papierhaus Berlin zu Grunde liegt.
(Produziert hat die Karte übrigens unser Partner, die Druckerei gilbert & gilbert aus Essen.)

21.06.2012 _ 14.54.25

Die Kunst, frei zu sein

Das ist es doch eigentlich.

Die Dinge einfach selber in die Hand nehmen. Mal nicht meckern. Mit Schwung zum großen Ziel. Fröhlich, kreativ und einfach. Und sich nicht zu schade sein. Erholt an die Arbeit.

So gesehen ist die Zeitung für Groß. Und ganz Klein. ein unglaublich gutes Beispiel für diese Haltung und welche Ergebnisse mit produktiven und lebenslustigen Menschen möglich sind. In diesem Fall mit AnneClaire und Sjirk Loogman vom Hoftel Föhr.



Im Original gibt es die Zeitung hier oder hier. Das Leben kann so herrlich und unkompliziert sein.

03.11.2011 _ 08.57.02

Unterdruck

Wer unter Druck kreative Aufgaben lösen lassen will, hat den Prozess der Kreativität vielleicht noch nicht vollends durchdrungen. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür zeigt dieser starke Film: