Tag Archiv: ED-Award 2014

27.10.2014 _ 09.49.08

German Design Award 2015

Nachdem ich für das Erscheinungsbild für grotheer architekten bereits den Europäischen Designpreis in Bronze gewonnen habe, werde ich nun auch noch mit dem Deutschen Designpreis 2015 ausgezeichnet!

72_gda_2015_wi_blue-white

Ziel des German Design Award ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. In der Kategorie «Corporate and Brand Design» habe ich dieses Kriterium offenbar prima erfüllt.



Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren, und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören aktuell über 200 in- und ausländische Unternehmen an, die mehr als 2 Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

Der Preis wird Anfang 2015 in Frankfurt verliehen. Dann zeige ich auch da mal, wie ich mich freuen kann

07.04.2014 _ 16.35.16

Europäischer Designpreis in Bronze!!!

Für das Erscheinungsbild von grotheer architekten werde ich am 24. Mai 2014 in Köln mit dem European Design Award 2014 in Bronze ausgezeichnet!



Da unterbreche ich heute glatt mal die Fastenzeit und werde mit Rike und Sven Grotheer mal etwas Luft in die Flaschen lassen

Zur Info: Der Europäische Designpreis (oder auch European Design Award bzw. ED-Award) wird jährlich von fünfzehn Redaktionen erstklassiger Design-Fachzeitschriften ausgerichtet und juriert, unterstützt durch den Weltdachverband für Grafikdesign und visuelle Kommunikation.

27.03.2014 _ 13.16.09

Europäischer Design Award 2014

Heute erfahre ich aus Athen, dass das Erscheinungsbild, das ich für Rike und Sven Grotheer entworfen habe, für den Europäischen Designpreis 2014 nominiert wurde! Hurra!

In den kommenden Tagen wird die Jury tagen und sich über die Preisträger abstimmen. Mal sehen. Offenbar ist das Corporate Design nicht so schlecht, es wurde ja auch schon für die kommende Ausgabe des Buches «Logo Lounge» aus über 35.000 Logos ausgewählt und im renommierten Magazin «Novum – Thema Corporate Design» vorgestellt.

Geht doch.

Und so funktioniert das grafische Konzept.