Tag Archiv: Designpreis

04.12.2017 _ 17.25.32

Zweimal für den German Brand Award 2018 nominiert

Die Erscheinungsbilder von Buddenberg Tauchmann Architekten Düsseldorf (BTAD) und grotheer architekten in Wyk auf Föhr sind für den German Brand Award 2018 nominiert worden!



Das Corporate Design von BTAD wird im Februar 2018 bereits mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Das CD von grotheer architekten hat neben vielen Publikationen auch über den Gewinn des Europäischen Designpreises in Bronze und den German Design Award 2015 eine Menge Aufmerksamkeit erzielt.

Architekturbüros sind offenbar gut bei mir aufgehoben.

26.10.2017 _ 17.42.11

Dreimal preisgekröntes Design!

Drei Projekte, die ich im vergangenen Jahr konzipiert und gestaltet habe, werden mit dem Deutschen Designpreis 2018 ausgezeichnet!


Der German Design Award 2018 vom Rat für Formgebung geht

an das Erscheinungsbild für das Internationale Musikfestival Telemann2017, das derzeit in Deutschland, Frankreich, Polen und den USA gefeiert wird

an das Blaue Buch, das ich für den Landmaschinenspezialisten LEMKEN GmbH & Co. KG konzipiert und gestaltet habe und das in Kürze auch in englischer Fassung vorliegt sowie

an das Erscheinungsbild für das Düsseldorfer Architekturbüro von Inge und Oliver Buddenberg, BTAD.


Am 9. Februar werden die Preise dann feierlich in Frankfurt überreicht. Bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit, um neue Projekte erfolgreich anzugehen. Und natürlich die Möglichkeit, auf das eine oder andere abgeschlossene Projekt anzustoßen…!

08.01.2016 _ 16.03.28

Nominierung für den German Brand Award 2016

Das ist ja toll: nach dem European Design Award 2014 in Bronze und dem German Design Award 2015 ist das Corporate Design, das ich für grotheer architektur entworfen habe, nun auch noch für den German Brand Award 2016 nominiert worden.

gba2016

Nur leider werde ich die Nominierung nicht aktivieren können, da der Kostenaufwand beim Gewinn des Preises von min. 3.500,00 EUR für mein kleines Studio nicht darstellbar ist.

Aber Schwamm drüber! Ist doch trotzdem super, im Fokus der deutschen Institution für gute Gestaltung, dem Rat für Formgebung, zu stehen.

27.10.2014 _ 09.49.08

German Design Award 2015

Nachdem ich für das Erscheinungsbild für grotheer architekten bereits den Europäischen Designpreis in Bronze gewonnen habe, werde ich nun auch noch mit dem Deutschen Designpreis 2015 ausgezeichnet!

72_gda_2015_wi_blue-white

Ziel des German Design Award ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. In der Kategorie «Corporate and Brand Design» habe ich dieses Kriterium offenbar prima erfüllt.



Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren, und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören aktuell über 200 in- und ausländische Unternehmen an, die mehr als 2 Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

Der Preis wird Anfang 2015 in Frankfurt verliehen. Dann zeige ich auch da mal, wie ich mich freuen kann

29.04.2014 _ 16.17.18

Nominiert für den German Design Award 2015!

Die guten Nachrichten reißen nicht ab! Heute erhalte ich Post vom Rat für Formgebung, dem das Corporate Design für grotheer architektur ebenfalls aufgefallen ist.

Sie haben mir folgendes geschrieben:
«Ihre Gestaltungsqualität ist uns aufgefallen: weil Ihre Arbeit aus der Menge herausragt, bis ins Detail überzeugt – und damit einen wegweisenden Beitrag für die deutsche und internationale Designszene darstellt. Die Gremien des Rat für Formgebung haben Sie aufgrund Ihrer außergewöhlichen Leistung für die Teilnahme am German Design Award 2015 – Excellent Communications Design nominiert.»

Druck
Na, das hört man doch gerne!

Die Jury tagt in den kommenden Monaten, die Verleihung des Preises findet im Frühjahr 2015 statt. Beim letzten Mal ist’s bei der Nominierung geblieben. Mal sehen, wohin die Reise diesmal geht.

27.03.2014 _ 13.16.09

Europäischer Design Award 2014

Heute erfahre ich aus Athen, dass das Erscheinungsbild, das ich für Rike und Sven Grotheer entworfen habe, für den Europäischen Designpreis 2014 nominiert wurde! Hurra!

In den kommenden Tagen wird die Jury tagen und sich über die Preisträger abstimmen. Mal sehen. Offenbar ist das Corporate Design nicht so schlecht, es wurde ja auch schon für die kommende Ausgabe des Buches «Logo Lounge» aus über 35.000 Logos ausgewählt und im renommierten Magazin «Novum – Thema Corporate Design» vorgestellt.

Geht doch.

Und so funktioniert das grafische Konzept.

21.06.2013 _ 11.40.46

KüchenVerliebteProdukte

Die neue Produktlinie des Hamburger Restaurants Lokal1 von Robert Wullkopf (der wahre Koch des Tafelhaus) und Hagen Schäfer (zuletzt Chefkoch in der Bullerei) steht in den Startlöchern.

Das Verpackungsdesign habe ich nach meinem Urlaub komplettiert und hier sind die zwei ersten Banderolen (PDF). Und dann dürfen sich alle freuen, wenn die Generation Digitale den Webshop gar gekocht hat. Denn dann gibt es KüchenVerliebteProdukte weltweit!

06.03.2013 _ 17.10.19

Da purzeln die Preise

Die Berendsohn Blue Line Kollektion, also das Flaggschiff meines Kunden Berendsohn, wurde schon wieder mit Designpreisen ausgezeichnet. Gestern wurde kamen nach zwei DDC Awards und einem if communication design award auch noch zwei red dots dazu.


Richtig abgeräumt hat dabei BINUS aus dem Porsche Design Studio, ein Memo-Spiel zur Roten Liste der bedrohten Tierarten, das gleich mit drei Preisen ausgezeichnet wurde (ddc, if award, red dot). Das Schreibset SLIM von Phoenix Design erhielt einen ddc und Alfredo Häberli hat für seine Glas-Serie UNDA ebenfalls einen red dot (honorable mention) abgeräumt.
Dennoch bleibt BLØK mein Lieblingsprodukt aus der Geschenk-Kollektion, auch von Alfredo Häberli. Kein Wunder, oder?

13.10.2011 _ 08.39.38

red dot – Die Gala

Ist ja immer schön, ein wenig auf die Arbeit anzustoßen. Wenn es dann auch noch in Berlin klappt. Zur Preisverleihung des red dot award: communication design 2011. Ja nun.

Mit großem Dank an das ganze Team gibt es hier einige Aufnahmen von Gala und Preisverleihung.


Jörg (CD), Jörg (Online)


Christiane, Renate, Lisa, Christoph, Leon, Jörg, Nele, Jörg, Felix


Die Gala im Konzerthaus Berlin.

Anschließend wurde in der Alten Münzprägeanstalt gefeiert. Bis morgens. Dort ist auch noch die Ausstellung zu sehen. Bis zum 16. Oktober.
Berlin ist ja immer eine Reise wert…!