Tag Archiv: video

07.10.2013 _ 15.15.14

Kinderzimmersekretär/-in

Sauber und ordentlich.

Das hat zwar mit einem Kinderzimmer meistens recht wenig zu tun. Mitunter findet man aber genug Kram (z.B. nachts, wenn man barfuss auf so einen kleinen Legostein tritt), um diesen praktischen Kalender zusammen zubauen. So haben alle was davon.



Und mit etwas Glück leiht einem die acht- oder neunjährige Tochter auch ihr iPhone für die Fotos.

05.09.2013 _ 14.05.52

Tree Hugs – Die Dokumentation (Teil 1)

Im Juni hat Sunny-Boy Hurgharda TODO an die 1.500 Unterschriften, rund 750 Umarmungen und über 250 Euro (überwiegend durch den Verkauf der Satire-Zeitung Alles, alles Gute) eingesammelt. Für ein nachhaltiges Tourismuskonzept und eine lebenswerte Insel Föhr. Hier ist die Videodokumentation von Torben Sachert:



Der neue Wyker Bürgermeister wurde zu einer Baumpflanzaktion eingeladen und wird hoffentlich schon im Oktober einen oder mehrere Bäume an prominenter Stelle der Insel pflanzen. Und ein entsprechendes Infoschild anbringen lassen. Stark!

04.09.2013 _ 13.02.21

Champions Wahl Finale

Wenn eine Sache gut gemacht und erfolgreich ist, dann wird das Schema wieder mal als Sau durchs Dorf getrieben. Damit auch alle wissen, dass man voll auf der Höhe der Zeit ist. Unkonventionell, witzig und echt locker. Also hat die IG Metall mal einen eigenen Werbe-Spot zur Bundestagswahl ins Netz gestellt und alle Medien sind auf den flotten Zug gesprungen und schreiben darüber auf allen Kanälen, als wäre Gregor Gysi zum Bundeskanzler gewählt worden.

http://www.youtube.com/watch?v=qorPt1dxxWY

Dass die Sportskollegen der 11Freunde das Prinzip des «Es ist noch nichts entschieden» bereits im Sommer zum Champions League Finale zwischen Dortmund und Bayern ausgezeichnet inszeniert haben, scheint bei den Gewerkschaftlern keinen zu stören. Warum auch? Kopieren gehört ja mittlerweile zum guten Ton.

12.12.2011 _ 16.20.18

Weihnachtsfeiern Galore

Es ist ja eine ausgesprochen hinterhältige Art, Menschen mitteilen zu wollen, dass mit flotten Klamotten, eine Weihnachtsfeier nicht
a.) mit dem nackten Hintern auf dem Kopierer oder
b.) rotzevoll im morgendlichen Berufsverkehr oder
c.) mit irgendeiner Idee, wie man dorthin gekommen ist, wo man gerade ist und was in den drei bis sechs Stunden davor passiert ist

und einer entsprechenden Portion Scham enden würde.

Aber auch eine sehr wirkungsvolle. Wie man an dem Beispiel von Harvey Nichols, London, schön sieht: