Tag Archiv: grotheer architektur

04.12.2017 _ 17.25.32

Zweimal für den German Brand Award 2018 nominiert

Die Erscheinungsbilder von Buddenberg Tauchmann Architekten Düsseldorf (BTAD) und grotheer architekten in Wyk auf Föhr sind für den German Brand Award 2018 nominiert worden!



Das Corporate Design von BTAD wird im Februar 2018 bereits mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Das CD von grotheer architekten hat neben vielen Publikationen auch über den Gewinn des Europäischen Designpreises in Bronze und den German Design Award 2015 eine Menge Aufmerksamkeit erzielt.

Architekturbüros sind offenbar gut bei mir aufgehoben.

09.05.2017 _ 18.03.12

4x nominiert für den German Design Award 2018

In diesem Jahr bin ich mit vier Projekten für den German Design Award nominiert worden!

Für das Logo, das ich für das Europäische Musikfestival Telemann2017 entworfen habe. Für das neue Erscheinungsbild von Buddenberg Tauchmann Architekten Düsseldorf. Für Das Blaue Buch für die LEMKEN GmbH. Und auch das Corporate Design für grotheer architektur, das bereits mit dem Europäischen Designpreis in Bronze 2014 und dem German Design Award 2015 ausgezeichnet sowie mehrfach publiziert wurde, ist nun ein weiteres Mal nominiert worden!



Verrückt. Ist aber auch super 😬.



Da hat der Rat für Formgebung seine Scouts wohl mal wieder auf die Nordfriesischen Inseln zum Erholen geschickt…

08.01.2016 _ 16.03.28

Nominierung für den German Brand Award 2016

Das ist ja toll: nach dem European Design Award 2014 in Bronze und dem German Design Award 2015 ist das Corporate Design, das ich für grotheer architektur entworfen habe, nun auch noch für den German Brand Award 2016 nominiert worden.

gba2016

Nur leider werde ich die Nominierung nicht aktivieren können, da der Kostenaufwand beim Gewinn des Preises von min. 3.500,00 EUR für mein kleines Studio nicht darstellbar ist.

Aber Schwamm drüber! Ist doch trotzdem super, im Fokus der deutschen Institution für gute Gestaltung, dem Rat für Formgebung, zu stehen.

26.02.2015 _ 08.46.54

Ganz schön nah am Wasser gebaut

Könnte man so sagen. Als kürzlich im Blog der Ikone der Architekturmagazine baumeister mein Atelier vorgestellt wurde, war die Freude groß. Vor etwa einem Jahr habe ich die Einweihung gefeiert.

Kurz darauf wurden in Frankfurt die diesjährigen German Design Awards verliehen. Da wurde ich in Abwesenheit (auf einer Insel zu wohnen, führt auch in solchen Fällen zu gewissen Ruhephasen…) ausgezeichnet und bin auch darüber ziemlich froh.

Und noch eine Feier steht in diesem Jahr auf jeden Fall an: im Herbst werden wir tüchtig auf das 15-jährige Bestehen meines Ateliers anstoßen.

Vorher bin ich dann noch bei der Eröffnung der neuen Ausstellung des Nationalparkhauses Hamburgisches Wattenmeer dabei und werde an ein paar Wettbewerben teilgenommen haben (u.a. Stifterverband, Naturkundemuseum Dortmund und Umweltministerium NRW). Dann entstehen – neben einigen spannenden neuen Anfragen – gerade ein neues Erscheinungsbild für die Essener Druckerei gilbert & gilbert, das neue Gericht-Gedichte-Buch für Jörn Sternhagen, alle Materialien für die kommende Saison des Zeittunnels in Wülfrath, das zweite große Buch der Lemken AG, die neue Gestaltung der Archäologie im Friesen-Museum, Werbematerial für die Föhrer Werkstätten des Paritätischen Hauses Schöneberg, …

Über alles werde ich hier ausführlich berichten, wenn alles in trockenen Tüchern ist.

29.04.2014 _ 16.17.18

Nominiert für den German Design Award 2015!

Die guten Nachrichten reißen nicht ab! Heute erhalte ich Post vom Rat für Formgebung, dem das Corporate Design für grotheer architektur ebenfalls aufgefallen ist.

Sie haben mir folgendes geschrieben:
«Ihre Gestaltungsqualität ist uns aufgefallen: weil Ihre Arbeit aus der Menge herausragt, bis ins Detail überzeugt – und damit einen wegweisenden Beitrag für die deutsche und internationale Designszene darstellt. Die Gremien des Rat für Formgebung haben Sie aufgrund Ihrer außergewöhlichen Leistung für die Teilnahme am German Design Award 2015 – Excellent Communications Design nominiert.»

Druck
Na, das hört man doch gerne!

Die Jury tagt in den kommenden Monaten, die Verleihung des Preises findet im Frühjahr 2015 statt. Beim letzten Mal ist’s bei der Nominierung geblieben. Mal sehen, wohin die Reise diesmal geht.

07.04.2014 _ 16.35.16

Europäischer Designpreis in Bronze!!!

Für das Erscheinungsbild von grotheer architekten werde ich am 24. Mai 2014 in Köln mit dem European Design Award 2014 in Bronze ausgezeichnet!



Da unterbreche ich heute glatt mal die Fastenzeit und werde mit Rike und Sven Grotheer mal etwas Luft in die Flaschen lassen

Zur Info: Der Europäische Designpreis (oder auch European Design Award bzw. ED-Award) wird jährlich von fünfzehn Redaktionen erstklassiger Design-Fachzeitschriften ausgerichtet und juriert, unterstützt durch den Weltdachverband für Grafikdesign und visuelle Kommunikation.

27.03.2014 _ 13.16.09

Europäischer Design Award 2014

Heute erfahre ich aus Athen, dass das Erscheinungsbild, das ich für Rike und Sven Grotheer entworfen habe, für den Europäischen Designpreis 2014 nominiert wurde! Hurra!

In den kommenden Tagen wird die Jury tagen und sich über die Preisträger abstimmen. Mal sehen. Offenbar ist das Corporate Design nicht so schlecht, es wurde ja auch schon für die kommende Ausgabe des Buches «Logo Lounge» aus über 35.000 Logos ausgewählt und im renommierten Magazin «Novum – Thema Corporate Design» vorgestellt.

Geht doch.

Und so funktioniert das grafische Konzept.