Tag Archiv: Büro

14.11.2013 _ 18.17.03

Tag der Entdeckungen (Büroanbau Teil 7)

Das war der Tag, an dem zuerst das Rad und dann der Maulwurf entdeckt wurde. Das war ein guter Tag.

25.10.2013 _ 11.29.57

The week before Richtfest (Büroanbau Teil 5)

Das war eine bisher ganz schön produktive Woche. Bevor es jetzt mit der ersten Phase des Innenausbaus (bei Kaffee, Bier und Würstchen) weitergeht, gibt es hier schon mal ein paar kleine Details, die sich in den nächsten Tagen wiederum dramatisch verändern werden:


Und dann sollen wir ja noch ein Richtfest feiern…

23.10.2013 _ 08.50.08

Wenn der Architekt zweimal klingelt (Büroanbau Teil 4)

Kaum kommt mein Architekt mit guter Laune auf die Baustelle, drücken die Handwerker das Gaspedal aber sowas von durch und legen alle Hebel auf «übelst Weltraum».



Und ruckzuck steht dort, wo vorher überschaubarer Nichtraum zu erleben war, eine neue Dimension. Erstaunlich.

24.09.2013 _ 16.15.07

Grundsteinlegung (Büroanbau Teil 2)

Heute war es soweit: der sogenannte Grundstein wurde im Fundament verankert und wird so dauerhaft für gute Stimmung und das nötige Glück im zukünftigen Büro sorgen.


Während unser Polier die gut versiegelte und mit Dokumenten unserer Zeit bestückte Kupferschatulle versenkte, war die Oberbauleitung der Planungsgruppe grotheer architekten mit der passenden Begrüßung des Bürgermeisters beschäftigt. Im Großen und Ganzen eine angemessene und fröhliche Grundsteinlegung.

08.02.2013 _ 15.28.16

Auf Zimmertemperatur

Das Föhrer Architekturbüro von Sven und Friederike Grotheer – bisher bekannt unter 2 Grad – hat in den letzten Tagen mit der Planung meines neuen Büros begonnen. Das ist eine spannende Angelegenheit, die in den nächsten Monaten vermutlich den einen oder anderen Impuls setzen wird.


Impulse wird dann auch das neue Erscheinungsbild für das Architekturbüro setzen. Denn zum bevorstehenden Namenswechsel von 2Grad auf Grotheer Architekten habe ich ein neues grafisches Konzept entworfen. Das Büro mit den Schwerpunkten Architektur und Innenarchitektur wird sich dann sehr vielfältig, eindeutig, sympathisch und kreativ präsentieren. Es verweist damit nicht nur auf die architektonischen sondern besonders auch auf die menschlichen Eigenschaften von Sven und Friederike Grotheer und ihrem Team.

Wie der Titel sagt, sind wir alle jetzt und bald auf Zimmertemperatur.