Tag Archiv: Ausstellung

02.05.2012 _ 10.38.34

400 Millionen Jahre Geo-Coaching

Im Zeittunnel in Wülfrath hat die Saison wieder begonnen! Ob man sich mit dem Bat-Detektor auf Fledermaus-Beobachtung begibt, in die Fussstapfen von Iguanodons tritt oder am abenteuerlichen Wildnistraining teilnimmt: im Zeittunnel wird einem höchsten eiskalt – aber nie langweilig.

Das aktuelle Programm haben wir im beliebten Format wieder neu gestaltet. Und dennoch ist es sofort wieder zu erkennen. (Unser flexibles Corporate Design wurde bereits 2005 mit einem if design award ausgezeichnet.)



Eine Ausstellung für Menschen, die jünger sind als sie denken.

24.06.2010 _ 14.39.35

Neueröffnung in Laboe

Am 17. Juni wurde die «Historische Halle im Marine-Ehrenmal» in Laboe an der Ostsee feierlich eingeweiht.

Für das Konzept der Neuordnung der Ausstellung und den behutsamen Rückbau der in die Jahre gekommenen Historischen Halle ist das renommierte Architekturbüro Sunder-Plassmann aus Kappeln verantwortlich.

Die grafische Konzeption und Umsetzung kommt aus unserer Hand. Der besondere Schwerpunkt lag bei allen gestalterischen Aufgaben darin, dem Ort in seiner Funktion (als Informationszentrum in unmittelbarer Umgebung zu einer der wichtigsten Gedenkstätten Deutschlands) und den Inhalten der Ausstellung mit Respekt und Augenmaß gerecht zu werden. Produziert hat die Ausstellung das Team von Delseith.

Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten des Deutschen Marinebundes e.V. und der Marine.

08.05.2009 _ 14.28.56

Zwischen Stille und Sturm

Das erste Ausstellungsprojekt des Museums Kunst der Westküste zeigt nicht nur Bilder. Es zeigt vor allem die welt- und inseloffene Haltung des Museums: Föhrer Abiturienten haben die Ausstellung kuratiert. Sie konnten sich dabei aus der Sammlung Kunst der Westküste bedienen und haben somit nicht nur einmalige Einblicke in das neue Museum erhalten. Sondern auch die erste Sammlungsausstellung des Museums erarbeitet.


Das Plakatmotiv verdeutlicht die Sichtweise des Museums ausgezeichnet: die Friesin in Tracht ist ein beliebtes Motiv, das die Maler seinerzeit immer wieder darstellten. Die Friesin war jedoch immer nur Dekoration der Kulisse. Also haben wir das Ganze gedreht. Und nun dekorieren Friesinnen in Tracht die Kulisse.

Und nicht umgekehrt.

Dass sie sich dabei mehrfach – auch im Gemälde selber – spiegeln, unterstreicht die Vielschichtigkeit. Des Museums. Und der Friesin.