Tag Archiv: 2010

09.01.2010 _ 16.00.28

Da geht noch einiges

2010 haben wir wirklich einiges vor:

Die neue Saison im Museum Kunst der Westküste beginnt Anfang März und wir stecken mitten in den Vorbereitungen. Die ersten Gespräche zur gestalterischen Neuordnung des Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museums finden in der kommenden Woche statt. Ebenso wie die Gespräche zur Ausstellungsgestaltung der Historischen Halle des Marine-Ehrenmals in Laboe.

Kulinarisch gesehen, sind wir mitten in der architektonischen und gestalterischen Entwicklung des Eiscafés Glenngelato am Sandwall 40 in Wyk auf Föhr. Wir entwickeln Grethjens Gasthof weiter, und konzipieren den Inselsnack in Nieblum auf Föhr komplett neu. Das Erscheinungsbild der Oevenumer Backstube komplettiert sich in 2010 u.a. bei der Neugestaltung des Haupthauses in Oevenum. Unsere ersten Vorschläge zur Neuausrichtung der Kommunikation der Lützen Schiffsgastonomie konkretisieren sich im Laufe des Jahres.

2010 werden die Jubiläen der Stadt Wyk auf Föhr (100 Jahre), der Wyker-Dampfschiffsreederei (125 Jahre) und des Wyker Flugplatzes (50 Jahre) gefeiert. 2010 wird aber auch im Zeichen des 10-jährigen Bestehens des Wir Insulaner stehen, für den wir ein neues Layoutkonzept gestalten und den Transfer ins Internet begleiten sollen.

Über diese Projekte (und noch einige mehr) berichten wir an dieser Stelle auch in diesem Jahr. Da geht noch einiges.

17.11.2009 _ 09.04.47

2010

Das neue Jahr steht vor der Tür. Und neue Aufgaben mit ihm. Wir freuen uns sehr auf einige tolle neue Projekte.

So sind wir als Lead-Agentur verantwortlich für die Gestaltung und Organisation des 100-jährigen Jubiläums der Stadt Wyk auf Föhr. Gemeinsam mit unseren Partnern CP/COMPARTNER und Socialthinkers unterstützen wir dabei die Steuerungsgruppe der Stadt und entwickeln mit ihnen eine abwechslungsreiche und vielseitige Festwoche im August 2010.

Bereits im 1. Quartal 2010 geht Deutschlands erster richtiger Bio-Onlineshop ins Netz. Wir sind für die gesamte Marken- und Onlinekonzeption mit dabei. Ausgewählte Markenprodukte werden dann zu sehr guten Konditionen verfügbar sein.

Und ganz besonders freut uns, dass wir endlich auch wieder (innen-)architektonische Akzente setzen können. Ostern 2010 wird das Wyker Eiscafé (an der Strandpromenade) unter neuer Führung und im neuen Gewand eröffnet. In diesem Zusammenhang werden zurzeit auch Gespräche über eine gesamte Aufwertung des Kurhaushotelgebäudes geführt.

Wie gesagt: Wir freuen uns sehr auf diese (und einige andere) Projekte!