22.05.2018 _ 14.32.13

Haus der Wannsee-Konferenz

Im geladenen Wettbewerb zur Neugestaltung der Dauerausstellung der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz in Berlin hat die Bergzwo GmbH den zweiten Platz belegt.

Dr. Christian Dirks (Konzeption), Julian Oppmann (Konzeption), Stefan Schöbinger (Szenografie), Michael Lorenz (Medienplanung), Heinz Kasper (Lichtgestaltung), Erich Thurner (Inklusion) und ich (Kreation) haben das ambitionierte gestalterische Briefing mit Anforderungen wie inklusive Gestaltung, „Design für alle“, Mehrsprachigkeit (u.a. Einfache Sprache), Berücksichtigung historischer Bausubstanz und Denkmalschutz umfassend umgesetzt. Hier ein kleiner Einblick, der das Narrativ der Einladung (Besprechung mit anschließendem Frühstück zur Endlösung der Judenfrage) zum zentralen Thema des Einstiegs in die Ausstellung macht.

18.05.2018 _ 15.57.58

Projekte Halligalli

Die kreativen Herausforderungen der letzten Monate haben und hatten es wirklich in sich. Daher kam ich kaum dazu, neue Dinge vorzustellen. In Kürze werde ich hier aber wieder in bewährter Manier die eine oder andere Entwicklung oder abgeschlossene Sache präsentieren.

Mit dabei voraussichtlich Neues vom Weingut Waalem, der Kommunalen Gemeinschaft, dem Friesen-Museum, der möglichen Kulturhauptstadt Europas 2025, der Agrovision Company LEMKEN, der Autorin Brigitte Wulf, dem Zeittunnel in Wülfrath, dem Haus der Wannsee-Konferenz, dem Lipsi Beachclub, und und und…

26.04.2018 _ 10.37.17

Du und dein Bewegungsaparillo

Für den Essener Chirurgen PD Dr. med. Ole Ackermann habe ich zur Übernahme einer Praxis in Duisburg ein neues Erscheinungsbild konzipiert. Basierend auf der Idee, dass immer alles schön in Bewegung bleiben sollte, bleibt auch das Logo aus den Initialen des Mediziners nicht starr.

In der schematischen Darstellung und am Funktionsmodell lässt sich das auch gut überprüfen.



Gemeinsam mit dem auf medizinischen Fachausdrücken basierenden Farbkonzept ist eine sympathische und flexible Außendarstellung die logische Konsequenz. Und auch den kleinen Patienten soll durch eine eigene visuelle Ansprache die Angst vorm Arztbesuch genommen werden.



Realisiert wird das Konzept, das auch die innenarchitektonische Neugestaltung der Praxis beinhaltet, allerdings leider nicht.

05.12.2017 _ 14.23.30

Nagelneue 400 Millionen Jahre

Für den Zeittunnel in Wülfrath gestalte ich im Moment die erdgeschichtliche Erlebnisausstellung komplett neu. Im Frühjahr 2018 soll sie dann wieder eröffnet werden.



Mit mehr Inhalt und auf Basis des von mir konzipierten mit einem if communication design award ausgezeichneten Corporate Designs bin ich gerade mitten in der Entwurfsphase. Die Besucher dürfen sich auch wieder über großartigen Illustrationen von Michael Strauss und Burkhard Pfeifroth freuen. Für die Produktion und Koordination ist die Kessler & Co. GmbH aus Mülheim verantwortlich.

Die erste Fassung der Ausstellung wurde 2002/2003 eröffnet. In diesem Zusammenhang zu sagen »Kinder, wie die Zeit vergeht.« verkneife ich mir aber mal.

20.09.2018 _ 17.25.43

10 Jahre Aalhai auf Föhr

Ein kleines Jubiläum gab es dann ja auch noch zu feiern. Am 15. September war die Hütte voll! Mit vielen Gästen aus nah (z.B. Föhr) und fern (z.B. Österreich). Ein rauschendes Fest mit vielen tollen Kunden, starken Kollegen und fröhlichen Wegbegleitern. Es gab eine Menge zu besprechen. Da ich ja nicht nur auf Föhr tätig bin, haben sich viele erst an diesem Tag kennengelernt. Und mussten darauf natürlich erstmal anstoßen. Essen und Getränke kamen vom Saimons, von der Oevenumer Backstube, vom Letzten Kaufmann vor Dagebüll und Regier. Und wirklich großartige Geschenke gab es auch noch. Mannmannmann.

19.09.2018 _ 16.05.14

IMA-Award 2018 für den Zeittunnel Wülfrath

Der Zeittunnel Wülfrath, den ich ja gemeinsam mit der Kessler & Co. GmbH aus Mülheim/Ruhr in diesem Jahr neu gestaltet habe, hat schon wieder einen Preis gewonnen!

Anfang Oktober wird in Brüssel der große Preis der Industrial Minerals Association Europe verliehen. Und der Zeittunnel Wülfrath gewinnt den 2018 Recognition Award in der Sparte Public Awareness.



Schade, dass ich zu der Zeit im Urlaub bin. Aber umso schöner, dass die Arbeit, die wir hier geleistet haben, mit einem der wichtigsten Industriepreise der Branche gewürdigt wird!

16.08.2018 _ 11.41.47

10 Jahre Aalhai auf Föhr

Seit dem 1. August 2008 lebe und arbeite ich nun auf der schönen Nordseeinsel Föhr. Und watt (hahaha) ist da nicht alles geschehen?

Darüber werden sich ein paar Gäste am 15.9. bestimmt unterhalten. Berichten werde ich über die eine oder andere Anekdote aus dieser Zeit in den nächsten Wochen an dieser Stelle.

© Jörg Stauvermann 2018