Corporate Design

09.05.2017 _ 18.03.12

4x nominiert für den German Design Award 2018

In diesem Jahr bin ich mit vier Projekten für den German Design Award nominiert worden!

Für das Logo, das ich für das Europäische Musikfestival Telemann2017 entworfen habe. Für das neue Erscheinungsbild von Buddenberg Tauchmann Architekten Düsseldorf. Für Das Blaue Buch für die LEMKEN GmbH. Und auch das Corporate Design für grotheer architektur, das bereits mit dem Europäischen Designpreis in Bronze 2014 und dem German Design Award 2015 ausgezeichnet sowie mehrfach publiziert wurde, ist nun ein weiteres Mal nominiert worden!



Verrückt. Ist aber auch super 😬.



Da hat der Rat für Formgebung seine Scouts wohl mal wieder auf die Nordfriesischen Inseln zum Erholen geschickt…

13.04.2017 _ 15.27.31

Neu auf Föhr: Lipsi Beachclub

Die Strandbar am Ende der Wyker Promenade hat mit Nicole Preuß eine neue Betreiberin und mit Lipsi Beachclub auch einen neuen Namen gefunden.



Der einmalige Platz am Südstrand (Strandabschnitt 26) wird mit Beginn der Saison aufgebaut und bleibt bis zum Ende der Saison stehen. Neben erfrischenden Getränken gibt es auch den einen oder anderen kleinen Snack. Und auch Strandkörbe werden dort vermietet. Das Erscheinungsbild mit Logo, Farbkonzept und eigenem Flaggenalphabet ist im Frühjahr entstanden. Und den Namen habe ich entwickelt als noch keiner Sand in der Badehose hatte.


Seit wenigen Tagen erstrahlt der Lipsi Beachclub also an einem der besten Orten der Insel. Sogar auch bei 8°C und dicken Wolken.

20.03.2017 _ 09.56.20

Neue Projekte. Vielfältig und großartig.

Gerade eben hat der Frühling begonnen und viele neue Projekte stehen an, um in den nächsten Wochen zu wachsen und zu blühen.

Das Ausstellungsprojekt »Gedenkstätte für Opfer der NS-Euthanasie« in Bernburg beginnt in dieser Woche mit dem ersten kreativen Workshop in Berlin. Im Auftrag der Bergzwo GmbH bin ich für das gestalterische und grafische Konzept verantwortlich.

Der Lipsi Beachclub am Ende der Wyker Strandpromenade wird derzeit wieder aufgebaut und erhält von mir einen neues Erscheinungsbild. Der neue Place-to-be!

Für Brigitte Wulf, Beraterin und Coach aus Hamburg, konzipiere und gestalte ich ein neues Buch. Einen Gedichtband zum Thema Demenz. Mit Versen, Kurzgeschichten und Illustrationen der Autorin.

Von der Eilun Verwaltungsgesellschaft wurde ich mit der Entwicklung des visuellen Konzeptes für das neue Tagungs- und Seminarhaus in Nieblum inmitten des Weingutes Waalem beauftragt. Dort ist in den letzten Jahren ein neuer Ort entstanden, der es wirklich in sich hat.

Das Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum in Wyk auf Föhr hat mich mit der Neugestaltung und Realisierung des neuen Internetauftritts beauftragt. In den nächsten Tagen geht es mit dem Layout los.

In Nieblum wird in dieser Woche das Lunhüs eröffnet! Unter dem Motto »Nordisch wohnen. Und schenken.« Das Corporate Design habe ich entworfen.

Ebenfalls in Nieblum wird in wenigen Tagen die Website des Restaurants Saimons relauncht. Nachdem das Lokal seit einem Jahr für Furore sorgt, wird aus der temporären Seite nun eine echte. Digger.

Die Alkersumer Autovermietung hat ihren Betrieb aufgenommen. Auf ihrer Website mitbrarenfahren.de wird man als Urlauber auf Föhr schnell fündig, wenn es um einen Mietwagen geht. Das schlanke, gestalterische Konzept stammt aus meinem Studio.

Der Berliner SI-Verlag gibt stellt in den nächsten Tagen die neuen Urlaubskarten für Rendsburg, Juist, Sylt und Föhr vor. Ich war gestalterisch beratend mit von der Partie.

Alle Projekte stelle ich in der nächsten Zeit an dieser Stelle ausführlich vor.

20.12.2016 _ 16.34.21

Redesign Verlagshaus B_I Medien

Der Kieler Fachverlag B_I Medien erhält ein neues Erscheinungsbild. Das Corporate Design für einen der Marktführer von Fachzeitschriften, Ausschreibungsdiensten und eVergabe habe ich in den vergangenen Wochen vollständig neu konzipiert.

b_i-medien_logo_rgb_blau

Neben neuer Typographie und einem auf die Marken des Verlags abgestimmtes Farbkonzept habe ich auch eine schlüssige Logo-Familie für alle Marken und Produkte erarbeitet.


Alle Magazintitel der Fachzeitschriften BI baumagazin, B_I galabau und B_I umweltbau werden mit den nächsten Ausgaben im neuen Design erscheinen. Werbeanzeigen, Drucksachen und Beschilderungen werden im Moment ebenfalls an das neue Design angepasst. Weitere Maßnahmen folgen dann im neuen Jahr.

07.12.2016 _ 10.52.03

Neue Ausstattung für BTAD

Für das Düsseldorfer Architekturbüro von Oliver Buddenberg und Inge Tauchmann, BTAD, sind vor wenigen Tagen die Geschäftspapiere im neuen Erscheinungsbild eingetroffen. Standesgemäß mit eigenen Blocks für die Baustellenbegehung, individuellen Visitenkartenmotiven aus der Logomechanik und mit der gesamten Farbpalette.


Zwar sind die Fotos der Drucksachen etwas aus der Hüfte geschossen. Aber die Fotoqualität der Gebäude von BTAD steht der gestalterischen in nichts nach.

01.07.2016 _ 09.04.42

Saimons – Föhrs kleines Restaurant

Das war ein tolle, letzte Zeit! Vor allem, weil ich dabei sein durfte, wie aus einem in die Jahre gekommenen Traditionsrestaurant (La Gondola) etwas ganz Neues (Saimons – Föhrs kleines Restaurant) wird. Zunächst habe ich die gestalterischen Grundlagen für das Erscheinungsbild konzipiert. Auf diesen basiert mehr oder weniger alles.



Dass ich im Laufe der Zusammenarbeit auch noch mit der Innenarchitektur des Restaurants beauftragt wurde, freut mich besonders. Das unkomplizierte grafische Konzept konnte ich so auch auf den Raum übertragen. Mit einer kommunikativen Bank für die Gäste als zentralem Element, authentischen Materialien und grafischen Akzenten, die sich in allen Bereichen wieder finden.


Dass die Drucksachen, wie Speisekarte oder Werbekärtchen, dem Konzept ebenfalls folgen, versteht sich von selbst.


Inhaber Simon Wendlandt startet nun mit vollem Elan und der ganzen Familie. Und die ersten – bereits ausgebuchten – Tage zeigen, dass auch die Bevölkerung großes Interesse an gut gestalteter und sehr leckerer Küche mit hoher Aufenthaltsqualität zeigt.

Fisch muss schwimmen. Sage ich mal.